Mux und Harf

Wellness für Ihr Auto

Geschrieben von admin am in News, Presse

Dormagen (NGZ).  Wellness für Ihr Auto Die Firma Mux + Harf Automobiltechnik ist seit 1996 in Dormagen ansässig und hat sich zu einer führenden Mehrmarkenwerkstatt der Region entwickelt. Die Geschäftsführer sind der Kfz-Meister und Betriebswirt Stefan Mux und der Kfz-Techniker Hans-Josef Harf.



Neben dem Werkstattbetrieb hat sich der seit 2008 integrierte Verkauf von Werks-, Dienst- und Neuwagen der Marken Audi, BMW, Mercedes Benz und der gesamten VW-Gruppe bereits stark etabliert. Das Unternehmen kann täglich auf mehr als 1500 Fahrzeuge zugreifen. Neufahrzeuge werden direkt vom Hersteller zu Top-Konditionen angeboten. Innovation und Zukunftstechnologie gehören zum Selbstverständnis bei Mux + Harf.
Die Werkstatt verfügt über modernste Diagnosegeräte, Achsvermessungsgeräte und Prüfstände. Im Bereich Technik und Diagnose werden alle Geräte der genannten Markenhersteller eingesetzt. Aufgeschlossen sind Mux & Harf gegenüber den alternativen Antriebstechnologien.
Sie richteten die erste Autogastankstelle in Dormagen ein und bieten bald auch eine Schnellladestation für Elektrofahrzeuge an. Entsprechende Umbaumaßnahmen für emisionsarme Antriebstechnologien werden auch vorgenommen.
Die Wartungs- und Servicequalität ist das Merkmal des von Stefan Mux und Hans-Josef Harf geführten Unternehmens. „Bei uns steht der direkte und persönliche Kontakt im Vordergrund. Der Techniker erklärt dem Kunden, welche Arbeiten er vornimmt. Es werden auch nur die Arbeiten erledigt, die mit dem Kunden abgesprochen sind. Ansonsten nehmen wir noch einmal Kontakt mit dem Kunden auf.“
Für eine schnelle Auftragsabwicklung sorgt ein großes Lager mit Wartungsteilen, zudem wird die Firma dreimal täglich mit Ersatzteilen beliefert. Neben den üblichen Wartungsarbeiten ist alle zwei Tage der TÜV für die Haupt- und Abgasuntersuchungen im Haus. Für den Autoglasservice sind zahlreiche Wechselscheiben vorrätig, es wird aber auch die Instandsetzung bei Glasschäden angeboten.
Das Technik-Team umfasst sechs Mitarbeiter. Zu den Reparaturen, Karosseriearbeiten, Klimatechnik und der Unfallinstandsetzung gehört auch das Fahrzeugtuning mit Umbauten aller Art zu den Aufgaben. Eine weitere Serviceleistung ist die Mobilität für behinderte Menschen. Mit Fahrzeugumbauten für Hilfsorganisationen wie zum Beispiel „Aktion Mensch“ , Fahrdiensten und privaten Fahrzeugen kooperiert das Unternehmen mit dem Weltmarktführer AMF-Bruns. Durch die seit Jahren gepflegten Kontakte zu den Herstellern kann ein interessantes Preis-Leistungsverhältnis erzielt und dabei höchste Qualität garantiert werden. Ein angeschlossener Autolackierer, ein eigenes Reifencenter mit Einlagerung von Winter- und Sommerreifen sowie der DEKRA-Stützpunkt runden das Gesamtbild des Betriebes ab.
Zweimal im Jahr lädt das Haus zu einem Tag der offenen Tür ein, bei dem die Kunden auch mal hinter die Kulissen der Werkstatt schauen können.
Quelle: NGZ