Mux und Harf

Tanken Sie für die Hälfte.

Tanken Sie für die Hälfte.

  • Sie schützen die Umwelt.

    Tanken Sie für die Hälfte.Für unsere Kinder.

  • Mobilität ist in unserer Gesellschaft sowohl Lebensqualität, als auch arbeitsmäßige Notwendigkeit.

  • Weniger fahren ist nicht zweckmäßig. Aber: Die Hälfte beim Tanken bezahlen und dabei 80% weniger Schadstoffe ausstoßen macht Sinn.

  • AutoGas – Ökonomisch sinnvoll, also Tanken Sie für die Hälfte.

 

Tanken Sie für die Hälfte.Mein Auto / G-Auto?

Fast jeder „Benziner“ ist ohne Probleme in einer zertifizierten KFZ-Werkstatt zum G-Auto aufrüstbar!
 
Für relativ wenig Geld und in nur wenigen Tagen ist auch Ihr Auto ein echtes Sparmodell ohne Abstrich in der Leistung!

Im Gegenteil:
Da die Verbrennung im Motor sauberer erfolgt, sinkt sogar die Abnutzung. Sie Tanken für die Hälfte, fahren umweltfreundlicher und setzen zudem ein positives Zeichen in Ihrer persönlichen Umgebung!

 

Was spricht für die Umrüstung zum Bivalenten Benzin/Autogas Antrieb?

Niedrige Kraftstoffpreise

Noch nie war Tanken in Deutschland so teuer! Der Preis für ein Liter Normal Benzin liegt bei ca.
1.45 € (Stand: April 2013). Somit kostet eine Tankfüllung (50 Liter) schon mehr als 70,00 €. Der Gaspreis (Autogas LPG) schwankt je nach Region in Deutschland zwischen 0,55 € und 0,75 € (Stand: April 2013). Somit können bei Berücksichtigung von einem Gas Mehrverbrauch gegenüber dem Benzinbetrieb (ca. 20%) die Kraftstoffkosten um gut 25-60% gesenkt werden. Des weiteren ist der Mineralölsteuersatz für Autogas bis 2015 festgelegt, so dass wir uns auch in Zukunft über einen niedrigen Gaspreis freuen dürfen.

Umweltfreundlichkeit

Die Regierung hat die niedrige Mineralölsteuer für Autogas bis 2015 auf Grund der Vorteile für die Umwelt festgesetzt. Der Gasbetrieb ist die Chance, verkehrsbedingte Schadstoffbelastungen zu senken! Folgende Vorteile beim Gasbetrieb: bei der Verbrennung entstehen kaum Partikel und Schwefel sowie geringere Aromaten- und toxische Stoffemissionen. Der CO2 Ausstoß kann im Autogasbetrieb um gut 10-15% gesenkt werden. Weiterhin entstehen quasi keine Betankungsemissionen. Bei den heutigen modernen Autogasanlagen können auch die strengen Euro3 und Euro4 Grenzwerte erreicht werden.

Sicherheit

Bei einem fachgerecht umgerüsteten Fahrzeug und entsprechender Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen ist der Betrieb mit Flüssiggas (LPG) nicht gefährlicher als im Benzinbetrieb. Sicherheitsventile im Tank sorgen bei einem extremen Schadensfall für das kontrollierte Ablassen des Gases und somit werden mögliche Explosionen verhindert. Der TÜV schreibt für den Tank einen Prüfdruck von 40 bar vor. Der tatsächliche Betriebsdruck liegt jedoch bei ca. 7-12 bar. Weiterhin sind sowohl am Gastank als auch im Motorraum zusätzliche Gasentnahmeventile angebracht, die automatisch bei absterben des Motors die Gaszufuhr unterbrechen.

Reichweite

Je nach Tankgröße und Fahrzeug können mit einer Tankfüllung genau so viele Kilometer gefahren werden wie mit Benzin! Durch das Befüllen beider Tanks (Benzin und Gas) kann die Reichweite
somit nahezu verdoppelt werden! Ein Umschalten zwischen Benzin und Gasbetrieb ist jederzeit problemlos möglich.

Autogas – Einbaukosten

Was kostet die Umrüstung auf Autogas?

Die Preise dafür sind sehr unterschiedlich. Das liegt zum einen daran, dass es eine Vielzahl an verschiedenen Autogassystem-Herstellern gibt (Vialle, Tartarini, Necam, Prins, Landi etc., um nur einige zu nennen) und zum Anderen liegt es am Fahrzeugtyp und dem verwendeten Tank. Generell liegen die Preise zwischen 2.400,- € und 3.200,- €.

Welche zusätzlichen Kosten fallen eventuell nach dem Einbau noch an?

Bei den heutigen „Modernen Anlagen“ wird ein Gasfilter eingebaut, um die hochwertigen Gaseinspritzdüsen vor Verschmutzung zu schützen. Der Wechselintervall für einen derartigen Filter liegt bei ca. 25.000 km.

Wir als zertifizierter Umrüstbetrieb führen den Umbau mit größter Sorgfalt und Erfahrung aus. Die hohe Arbeitsqualität und die konsequente Umsetzung sind unser oberstes Ziel um Ihnen den perfekten Fahrgenuss mit Autogas zu ermöglichen.

Das LPi-System von VIALLE

L P I steht für Liquid Propane Injection, d. h. flüssige Gaseinspritzung. Das LPi-Einspritzsystem ist eine sequentielle Autogaseinspritzung. Man kann es mit einer herkömmlichen Multipoint – Benzineinspritzanlage vergleichen. Es besteht kein wahrnehmbarer Unterschied zwischen Benzin- und Gasbetrieb. Bei diesem LPG-Einspritzsystem wird das Gas in flüssiger Form für jeden Zylinder einzeln und unabhängig voneinander eingespritzt. Rückschläge (Backfire) sind bei diesen Anlagen nahezu unmöglich, da das Gas unmittelbar vor die Einlaßventile des Motors eingespritzt wird. Durch die kühlende Wirkung des verdampfenden Autogases (Innenkühlung) in den Ansaugkanälen, ergibt sich ein besserer Füllungsgrad in den Zylindern und dadurch eine höhere Motorleistung. Die schärfsten Abgasnormen wie zum Beispiel die EURO 4-Norm werden übertroffen. Das LPI-System arbeitet wie ein Benzin-Einspritzsystem: Flüssiges Autogas gelangt unter Druck vom Tank bis zu den integrierten Gaseinspritzventilen. Eine integrierte Membranpumpe im Gastank erzeugt einen Betriebsdruck von 5 bar über dem Systemdruck und pumpt das flüssige Autogas zu einer Druckregeleinheit im Motorraum.

Eine Vialle-LPI ist wartungsfrei. Zusätzliche Wartungskosten entfallen. Die Qualität der Bauteile hat Erstausrüsterstandard. Der Autohersteller Kia z.B. verlangte, dass die Vialle-Pumpe ein Motorenleben lang (280000km) halten müsse. Auf dem asiatischen Markt werden Kia´s ab Werk mit dem Vialle-System verkauft.

!!!!!!!! Achtung !!!!!!!

Die neue Vialle-Technik ist noch nicht für alle Fahrzeuge möglich. Ob Ihr Fahrzeug mit einer Vialle-Anlage ausgestattet werden kann, beantworten wir Ihnen gerne.

 

Universelle Anlage Prins VSI – Systeme

Prins VSI – Systeme für fast jedes Auto erhältlich !

Das Prins VSI – System wurde so konzipiert, dass es mit Standardprodukten und programmierbarer Software arbeitet. Unsere ausländischen Importeure und Einbaustationen wurden im Umbau von Fahrzeugen geschult und können diesen selbst ausführen.

Die VSI-Einbaustationen von Prins sind jetzt in der Lage, mit diesen Universalsystemen den Einbau in die meisten Fahrzeuge vorzunehmen. Sie sind nicht länger von dem typenspezifischen Sortiment von Prins abhängig. 2 , 3 , 4 , 5 , 6 , 8 und 10-Zylinderfahrzeuge von 1000 cc bis 8000 cc. Ganz einerlei. Die Fahrtüchtigkeit Ihres Autos wird von der auf Benzin nicht zu unterscheiden sein. Den Unterschied merken Sie nur beim Tanken.

Wo tanken?

Zur Zeit gibt es bereits ca. 7000 Tankstellen in Deutschland, die LPG-Flüssiggas anbieten.

Durch ein ausgeklügeltes Informationssystem kann sich jeder G-Autofahrer auch unterwegs zur nächstgelegenen Tankstelle dirigieren lassen (SMS auf’s Handy).

Gegenwärtig kommen in Deutschland im Durchschnitt ca. 2 bis 3 neue Tankstellen pro Woche hinzu.

Wir sind eine zertifizierte KFZ – Werkstatt
und beantworten gern all Ihre Fragen.

Rufen Sie uns an: Tel. 0 21 33 / 4 40 08 Fax 0 21 33 / 4 40 09

Schicken Sie eine Email: info@mux-harf.de